Ein Produkt der mobus 200px

(wl) Der diesjährige Kantonalfinal fand coronabedingt unter etwas anderen Umständen statt. Trotzdem trafen gegen 340 Kinder für die Finalläufe im Stadion Schachen im Brugg ein, darunter auch 24 Mädchen und Knaben der Jugi Stein.

Acht von ihnen schafften es dabei bis in den Final, Yannick Blatter der Jüngste der Knaben, lief in der Kat. Jg. 2013 als Dritter ins Ziel und strahlte beim Rangverlesen mit seiner Bronzemedaille.

Bei den ältesten Knaben gewann Tyler Aerni Silber (80m 9.80 Sek.). Bei den jüngsten Mädchen Jg. 2013 rangierte sich Fiona Schmid als Fünfte knapp vor Amelya Meier. Sophia Mayer verpasste bei den zehnjährigen Mädchen nur um wenig Hundertstel das Podest. Bei den ältesten Mädchen liefen Naomi Christen als Vierte und Tijana Marjanac als Fünfte ins Ziel. Ebenfalls Fünfter wurde Frank Theler bei den ältesten Knaben. Die meisten der jungen Steiner Sprinter/-innen konnten sich neue Bestzeiten notieren lassen und waren entsprechen auch zufrieden mit ihren Resultaten. Fotos: zVg

 

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an