Ein Produkt der mobus 200px

(ag) Vergangenes Wochenende spielten drei Teams des VCR Möhlin in drei Kategorien der Schweizermeisterschaft.

U11
In der Kategorie U11 spielten Elia Bianco und Samuel Binkert. Bei der Meisterschaftsrunde in Altdorf bewies das jüngste Melner Radballer-Team, wie spielsicher sie geworden sind. Zwei ihrer drei Spiele konnten sie deutlich für sich entscheiden. Nur bei ihrem letzten Spiel mussten sie sich geschlagen geben. Trotzdem sind die sechs Punkte, die Elia und Samuel erspielt haben, ein wichtiger Schritt in Richtung Medaillenplatz.
1.Liga
Nach einem äusserst holprigen Saisonstart anfangs Jahr fassen die Spieler Stuart Müller und Raphael Schmid langsam Fuss in der 1. Liga. Mit einem hart erkämpften Unentschieden und einer Niederlage erspielten sie sich auch dank eines Forfait-Sieges vier Punkte in dieser Runde. Punkte, die für die beiden noch wichtig sein werden, wenn sie ihren Ligaplatz auf längere Zeit halten möchten. Doch die beiden lassen sich nicht unterkriegen und geben trotz Rekrutenschule ihr Bestes, um den Ligaerhalt zu schaffen.
NLA
Am Samstag spielte das NLA Team aus Möhlin in Altdorf. Auch für sie war es einer der ersten Einsätze seit März. Doch von ihrem üblichen Spielgeschick war auch dieses Mal viel zu sehen. Das Spiel gegen den Tabellen-Ersten Gegner Pfungen verlor Möhlin noch knapp mit 4:6. Jedoch konnten sie gegen Altdorf 1 in einem spannungsgeladenen Spiel ein Unentschieden holen und besiegten dann Altdorf 2. Somit kommen vier Punkte aufs Konto dazu und es sind momentan 2 Punkte Abstand, bei einem Spiel weniger, um sich für die Finalrunde zu qualifizieren.

Bild: Samuel Binkert (links) und Elia Bianco. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an