Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Ab heute Dienstag steht doppelt geimpften Aargauerinnen und Aargauern das Covid-Zertifikat zur Verfügung. Das «Genesen»-Zertifikat für Personen, die von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, kann seit gestern beim Bund beantragt werden. Damit vollzieht der Kanton Aargau den ersten Schritt in der Einführung der Covid-Zertifikate. Weitere Personengruppen folgen in den kommenden Wochen.

Letzte Woche startete der Kanton Aargau die Pilotphase für die schrittweise Einführung von Covid-Zertifikaten. Der erste Schritt konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden. Ab heute können Aargauerinnen und Aargauer, die zwei Impfdosen erhalten haben, «Geimpft»-Zertifikate beantragen. Schätzungsweise erfüllen aktuell rund 90 Prozent der bereits vollständig immunisierten Bevölkerung – zirka 160'000 Personen – diese Kriterien. Es spielt keine Rolle, ob die Impfungen in einem Impfzentrum, bei einem Hausarzt oder in einer Apotheke erfolgt sind. Die Bestellung verläuft für alle identisch.
Die Covid-Zertifikate können auf www.ag.ch/covid-zertifikat beantragt werden. Auf dieser Seite finden Aargauerinnen und Aargauer
auch laufend aktualisiert alle Informationen zu den verschiedenen Zertifikaten.

«Genesen»-Zertifikate können beim Bund bestellt werden
Ebenfalls aktiv ist der Link zum Webportal des Bundes zur Beantragung von «Genesen»-Zertifikaten. Ein «Genesen»-Zertifikat bestätigt, dass sie von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind. Das Bundesamt für Gesundheit hat folgende Voraussetzungen definiert, um ein «Genesen»-Zertifikat zu erhalten:
• Sie wurden mit einem PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
• Das Testergebnis liegt nicht mehr als 180 Tage zurück.
Das «Genesen»-Zertifikat ist ab dem elften Tag nach einem positiven Testresultat für 180 Tage gültig.
Ein negativer Antigen-Test berechtigt gemäss den Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit nicht für ein «Genesen»-Zertifikat. Im Kanton Aargau betrifft dies rund 7000 positiv getestete Personen. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Nächste Schritte
Die nächsten Schritte bei der Einführung von Covid-Zertifikaten umfassen die Ausstellung von «Getestet»-Zertifikaten bei Ärztinnen und  Ärzten, in Apotheken und in Laboren. Weiter arbeitet das kantonale Covid-Programm daran, die Lücken bei der Ausstellung von «Geimpft»-Zertifikaten zu schliessen. So stehen Covid-Zertifikate für Personen, die aufgrund einer vorangehenden Covid-Infektion nur einmal geimpft wurden, voraussichtlich Anfang Juli zur Verfügung.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an