Ein Produkt der mobus 200px

Leitet die hepatologische Sprechstunde: Dr. med. Claudia Keerl. Bild: zVg

(pd) Das Kantonsspital Baden (KSB) hat das Angebot seines Bauchzentrums ausgebaut. Neu gibt es eine hepatologische Sprechstunde. Diese wird von der Gastroenterologin Claudia Keerl geleitet, die sich auf dem Gebiet der Leber spezialisiert und den Schwerpunkttitel in Hepatologie erworben hat, wie es in einer Medienmitteilung des KSB heisst.

Infolge der Ernährungsgewohnheiten kommt es immer häufiger zu Erkrankungen wie Leberzirrhosen oder Leberkrebs, sagt Claudia Keerl. «Wir müssen davon ausgehen, dass die Zahl von Patienten mit diesen Erkrankungen in der Schweiz weiter steigen wird.»

Nebst der Behandlung von Patienten steht Claudia Keerl auch den Hausärzten bei hepatologischen Fragestellungen zur Verfügung. Ziel ist es, die Versorgungsqualität in der Region zu erhöhen.

«Mit der hepatologischen Sprechstunde wird das Angebot des KSB Bauchzentrums weiter aufgewertet», sagt Antonio Nocito, der Direktor des Departementes Chirurgie und Leiter des KSB-Bauchzentrums. «Wir sind sehr froh, dass Claudia Keerl nach ihrer anderthalbjährigen Weiterbildung am Universitätsspital Basel ans KSB zurückgekehrt ist. Mit ihrer Fachkompetenz bildet sie eine wichtige Anlaufstelle sowohl für Patienten als auch für Hausärzte.»

Bild: Leitet die hepatologische Sprechstunde: Dr. med. Claudia Keerl. Bild: zVg
 
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an