Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Die Evangelische Volksprtei (EVP) sagt ja zum Verpflichtungskredit für die Neugestaltung der Buchser-, Suhrer- und Tramstrasse. Dieser Strassenraum bedürfe einer grundsätzlichen Erneuerung und Entflechtung, schreibt die EVP.

Der EVP ist es wichtig, dass der Bus in diesem Strassenabschnitt bevorzugt wird, um die Fahrplansicherheit zu verbessern und den Fahrgästen den ÖV nicht ganz zu vergrämen. Das frei gewordene Bahntrassee vergrössert den Strassenraum beträchtlich und lässt auch gute Lösungen für den Langsamverkehr zu, was die EVP sehr begrüsst.
In der frühen Phase des Projektes ist noch unklar, wie stark sich der Bund am Strassenprojekt beteiligen wird. Damit ist der Verpflichtungskredit von rund 34 Mio. noch nicht definitiv und die Gemeindebeiträge können nur anteilsmässig bestimmt werden.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an