Ein Produkt der mobus 200px

Foto: Polizei AG

(pol) Alkoholisiert verursachte ein Automobilist in der Nacht einen Selbstunfall. Ohne Reifen wollte er sich  danach aus dem Staub machen, wurde aber von der Polizei gestoppt.

Der Skoda fiel einem Automobilisten heute Sonntag kurz nach 4 Uhr auf der Ausserortsstrecke zwischen Boswil und Wohlen auf. So fuhr der Wagen auf dem linken Vorderrad bloss noch auf der Felge. Eine Patrouille der Kantonspolizei stoppte den Wagen wenig später bei Waltenschwil. Am Steuer des Autos sass ein 36-jähriger Aargauer, der deutlich alkoholisiert war. Wie er einräumte, sei er in Muri gegen eine Verkehrsinsel gefahren. Trotz plattem Reifen hatte er den Heimweg fortgesetzt und das verbotene Unterfangen selbst dann nicht abgebrochen, als das Rad bloss noch auf der nackten Felge rollte.
Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den 36-Jährigen an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis ab.

Bewerten Sie den Artikel:

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an

Speichern
Cookies Benutzerpräferenzen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Mehr Informationen
Marketing
Eine Reihe von Techniken, die die Handelsstrategie und insbesondere die Marktstudie zum Gegenstand haben.
Quantcast
Verstanden!
Rückgängig
DoubleClick/Google Marketing
Verstanden!
Rückgängig
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Verstanden!
Rückgängig