Ein Produkt der mobus 200px

Unfall in Rothrist. Foto: Polizei AG

(pol) Weil zwei Fahrzeuge ungenügend gesichert wurden, kamen diese ins Rollen und verursachten je eine Kollision. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.

Der erste Unfall ereignete sich gestern Freitag kurz nach 9.30 Uhr in Rothrist. Ein 21-jähriger Schweizer parkierte sein Lieferwagen auf dem Gallirain. Dabei wurde die Handbremse nicht gänzlich gezogen, weshalb das Fahrzeug ins Rollen geriet und zuerst gegen eine Gartenmauer und dann gegen einen Holzschopf prallte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Durch das Überfahren eines Steinbeets wurde die Dieselwanne des Lieferwagens beschädigt wodurch Diesel ins Erdreich gelangen konnte. Durch die Feuerwehr konnte dennoch ca. 60 Liter Diesel abgefangen werden. Dem Lenker wurde die Anzeige eröffnet.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich nur knapp zwei Stunden später in Uerkheim. Dabei wurde ein Ladewagen in einer Scheune abgestellt und ungenügend gesichert. Auch dieses Fahrzeug kam ins Rollen, gelangte auf die Hauptstrasse und kollidierte dort seitlich mit einem Auto. Auch diesem Fahrzeughalter wurde die Anzeige eröffnet.

Bild: Der Unfall in Rothrist. Foto: Polizei AG
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an