Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Weil er einem entgegenkommenden Wagen ausweichen musste, prallte ein Automobilist gestern Abend bei Hornussen gegen eine Stützmauer. Der andere Lenker fuhr weiter und wird gesucht.

In einem blauen Audi A5 fuhr der betroffene Mann am Donnerstag kurz vor 22 Uhr auf der Zeiherstrasse von Zeihen in Richtung Hornussen. Laut eigenen Angaben kam ihm dabei ein Auto halb auf seiner Fahrbahn entgegen. Um die drohende Kollision abzuwenden, sah sich der 19-Jährige gezwungen, nach rechts auszuweichen. Als Folge davon prallte der Audi gegen die angrenzende Stützmauer.
Der 19-Jährige blieb unverletzt. An seinem Wagen entstand jedoch beträchtlicher Schaden. Die Person am Steuer des unbekannten Wagens war inzwischen unbekümmert in Richtung Zeihen weitergefahren. Angaben über dieses Auto liegen nicht vor. Die Kantonspolizei in Frick (Telefon 062 871 13 33) sucht diese Person und Augenzeugen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an