Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Auf der Fahrt von Ammerswil in Richtung Hendschiken verlor ein 27-jähriger Autolenker die Herrschaft über sein Fahrzeug, durchbrach ein schmales Waldstück, worauf sich sein Fahrzeug mehrfach überschlug. Dabei verletzte sich dieser und wurde mittels Ambulanz ins Spital überführt.

Der Selbstunfall ereignete sich am Freitag, 14. Februar, kurz vor 13.30 Uhr in Hendschiken. Aus Richtung Ammerswil kommend, verlor der 27-jährige Türke die Beherrschung über sein BMW, durchbrach ein kleines Waldstück, worauf sich sein Fahrzeug mehrfach überschlug und im angrenzenden Acker zum Stillstand kam.

Der Lenker verletzte sich dabei und wurde mittels Ambulanz ins Spital überführt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat zur Klärung der Unfallursache eine Strafuntersuchung eröffnet. Sie ordnete zudem eine Blut- und Urinuntersuchung beim Verletzten an. Zur Durchführung der Tatbestandsaufnahme und Spurensicherung am Unfallort wurde die Unfallgruppe der Kantonspolizei beigezogen. Foto: pol

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an