Ein Produkt der mobus 200px

(ots) Auf der B 34 in Bad Säckingen war es heute zu einer frontalen Kollision zwischen einem Auto und
einem entgegenkommenden Sattelzug gekommen (fricktal.info berichtete). Nach derzeitigem Ermittlungsstand
war der 66-jährige Autofahrer aus bislang unbekannter Ursache nach links gekommen. Er starb an der Unfallstelle. Eine 24-jährige Beifahrerin im Auto und der Lkw-Fahrer wurden verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 25. Februar, gegen 13.45 Uhr auf der B 34 zwischen Bad Säckingen und Wehr-Brennet.

(pol) Nach der Veröffentlichung der Öffentlichkeitsfahndung zur Identität einer Frau, die in verwirrtem Zustand im Warteraum des Kantonsspitals Bruderholz aufgefunden worden war, gingen innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Hinweise bei der Polizei Basel-Landschaft ein.

(ots)  Weil er während der Fahrt einen Schluck aus einer braunen Flasche nahm, ist gestern Mittwoch gegen 16.50 Uhr auf der B 34 in Bad Säckingen ein Autofahrer einer Polizeistreife aufgefallen.

(ots) In einem Betrieb in Laufenburg DE kam es am Mittwoch zu einem Maschinenbrand. Gegen 12.20 Uhr war das Feuer bemerkt worden. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

(pol) In der Nacht auf heute Donnerstag verlor ein Neulenker in Kirchleerau die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Zaunpfosten. Er blieb unverletzt.

(pol) Ein Automobilist nickte gestern auf der Staffeleggstrasse ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sein Wagen mit zwei entgegenkommenden Autos und beschädigte ein drittes. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gross.

(pol) Eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg wurde am Montag, 22. Februar, bei Bauarbeiten in WT-Tiengen gefunden.

(pol) Sein couragiertes Einschreiten hatte für einen 80 Jahren alten Autobesitzer am Montagabend, 22. Februar, in Waldshut Folgen.

(pol) Ein Junglenker verursachte am Sonntag einen Verkehrsunfall und ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr dieser von der Unfallstelle weg. Wie sich herausstellte, war der Lenker alkoholisiert unterwegs. Den Führerausweis musste er abgeben.

(ots) Am Samstag gegen 23 Uhr war ein Radfahrer auf dem Radweg an der B 34 in WT-Waldshut einer Polizeistreife aufgefallen, da er ohne Licht unterwegs war. Der 35-Jährige wurde angehalten. Dabei fiel seine deutliche Alkoholfahne auf. Eine Überprüfung ergab rund 1,8 Promille, weshalb eine Blutprobe angeordnet wurde. Der Mann hatte ein optisch auffälliges Fahrrad dabei. Der Diebstahl eines solchen Rades war bei der Polizei angezeigt worden. Da der Mann über die Herkunft seines Fahrrades keine schlüssigen Angaben machen konnte, wurde es beschlagnahmt.

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an